Deutsch Français English Italiano
GEOWebforum Header
https://www.swisstopo.ch/ https://www.sogi.ch/ http://www.kkgeo.ch/ Logos Founders
Anmeldestatus: nicht angemeldet


Diskussion «OpenSchoolMaps.ch - Förderung offener Karten im Unterricht»
Artikel 1-6 von 6



Stefan Keller
16. März 20 (00:46 Uhr)
Beitragsnummer: 4263
Das E-Learning-Projekt OpenSchoolMaps wurde weiter ergänzt mit Unterrichtsmaterialien zu QGIS und Geoinformationssystemen (GIS):
* Raumanalyse Vektordaten - Autobahn
* Raumanalyse Rasterdaten - Wo die Gämsen wohnen

Weblink: [openschoolmaps.ch/]

P.S. Weiterhin beliebt sind die Anleitungen zu OpenStreetMap (OSM) mit denen man unter anderem von zu Hause aus kartieren kann! Der Schweizer Vereinigung für OpenStreetMap (Swiss OpenStreetMap Association) unterstützt solche Aktivitäten und steht für Fragen von Interessierten, Lehrpersonen wie auch von Privatpersonen gerne zur Verfügung: [sosm.ch/de/kontakt/]


Stefan Keller
23. Juni 19 (00:49 Uhr)
Beitragsnummer: 4117
Das kleine E-Learning-Projekt #OpenSchoolMaps wurde mit einem besonderen Unterrichtsmaterial (PDF) ergänzt: "Die Umgebung selber kartografieren".

Eine Information für Instruktoren (Lehrpersonen) und ein Arbeitsblatt für Teilnehmende (Schülerinnen & Schüler) erläutern, wie man einen "Outdoor Mapping Event" organisiert und was man als Teilnehmender alles darüber wissen sollte. Outdoor Mapping Events umfassen Mapathons, Mapping Parties und vor allem Projekttage von Schulklassen.

Weblink: [www.openschoolmaps.ch/]

Hinweis: Die Swiss OpenStreetMap Association unterstützt solche Aktivitäten und steht für Fragen von Interessierten, Lehrpersonen wie auch von Privatpersonen gerne zur Verfügung: [sosm.ch/de/kontakt/] .

Stefan Keller
26. November 18 (02:41 Uhr)
Beitragsnummer: 3978
Ein Projektpapier zur Schulreform in Frankreich im Bereich "Sciences numériques et techniques" empfiehlt auf Stufe "Classe de seconde" (ca. 15 Jahre): "Trage auf kollaborative Weise zu OpenStreetMap bei.". (Quelle: Twitter [twitter.com/framaka/status/1062645610577383425] ).

Genau dazu gibt es in OpenSchoolMaps Instruktionen für Interessierte und für Schweizer Lehrer (Lehrplan 21).

Stefan Keller
6. November 18 (13:12 Uhr)
Beitragsnummer: 3854
Das kleine E-Learning-Projekt #OpenSchoolMaps wurde durch weiteres Unterrichtsmaterial ergänzt.
Das Arbeitsblatt heisst "OpenStreetMap-Daten beziehen und mit QGIS 3 nutzen" und lässt sich ab sofort als PDF betrachten und herunterladen.
Das Arbeitsblatt erläutert, wo und wie man OpenStreetMap-Daten als offene Geodaten beziehen kann, die visualisier und analysierbar sind.
Und es zeigt wie man OpenStreetMap-Daten direkt in QGIS nutzen kann.

Weblink: [www.openschoolmaps.ch/]

Stefan Keller
20. Oktober 18 (22:12 Uhr)
Beitragsnummer: 3840
Kennen Sie schon #OpenSchoolMaps - das kleine E-Learning-Projekt zur Förderung offener Karten im Unterricht?

Es ist auch zum Selbststudium für Interessierte und Einsteiger geeignet.

Folgende Arbeitsblätter sind zurzeit verfügbar:

* OpenStreetMap (OSM.org) als Kartenviewer
* OpenStreetMap bearbeiten
* Mit dem Karteneditor uMap einen Lageplan, eine Story-Map oder eine Online-Karte erstellen
* Einführung in QGIS 3 und GIS allgemein

Weitere Unterrichtsmaterialien werden demnächst dazu kommen.

P.S. An der WikiCon 2018 wurde gezeigt, wie man OpenStreetMap Karten in Wikipedia und Wikivoyage einbindet: [Zum WikiCon 2018-Vortrag mit PDF-Download].

Stefan Keller
16. Juli 18 (02:12 Uhr)
Beitragsnummer: 3767
#OpenSchoolMaps ist ein junges Projekt zur Förderung offener Karten im Schweizer Geografie- und Informatik-Unterricht (v.a. Sekundar- und Gymnasialstufe). Dabei werden vornehmlich offene Daten von #OpenStreetMap eingesetzt.

Sowohl die Karten und Karten-Daten als auch die Lehr- und Lernmaterialien dazu werden als Open Educational Resource (OER) bereitgestellt, so dass jeder zu ihnen beitragen, sie frei (auch ausserhalb des Unterrichts) nutzen und weitergeben kann und darf.

Website: [www.openschoolmaps.ch]



  1